Startseite | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Bürgermeister Rajko Kravanja verurteilt Angriff auf Einsatzkräfte des Rettungsdienstes
Bild

Einleitungstext

Bei einem Einsatz des Rettungsdienstes der Feuerwehr Castrop-Rauxel ist es in der Nacht von Dienstag, 12. Dezember, auf Mittwoch, 13. Dezember, zu einem Angriff auf Einsatzkräfte gekommen.

Fortsetzungstext

Gegen 23.25 Uhr ist die Leitstelle wegen einer bewusstlosen Person zu einer Gaststätte auf der Wartburginsel alarmiert worden. Ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug rückten aus und fanden einen 19-jährigen Mann vor, der ersten Erkenntnissen nach unter Einfluss von Betäubungsmitteln und/oder Alkohol stand, sich während der Behandlung aggressiv zeigte und einen 29-jährigen Notfallsanitäter ins Gesicht schlug.

Bei dem Versuch, ihrem Kollegen zu helfen, sind die drei weiteren Einsatzkräfte vom 19-Jährigen und zwei weiteren Gästen einer dort stattfindenden Feier verbal aggressiv angegangen und in eine Rangelei verwickelt worden.

Alle vier Einsatzkräfte zur Behandlung ins Krankenhaus

Die Einsatzkräfte zogen sich daraufhin zurück und setzten bei der Leitstelle einen Notruf ab, mit dem ein Löschzug und die Polizei alarmiert wurden. Alle vier Einsatzkräfte kamen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der 29-jährige Notfallsanitäter erlitt Prellungen im Gesicht, die weiteren Einsatzkräfte blieben unverletzt.

„Ich verurteile diesen Angriff auf die Einsatzkräfte auf das Schärfste“, sagt Bürgermeister Rajko Kravanja: „Mir ist es unbegreiflich, warum ausgerechnet diejenigen, die Tag und Nacht im Einsatz sind, um uns zu helfen, zur Zielscheibe sinnloser Aggression werden. Solche Taten müssen konsequent und hart bestraft werden.“