Startseite | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die nächste Sitzung des Rates der Stadt Castrop-Rauxel am Donnerstag, 29. September, ab 17.00 Uhr online mitzuverfolgen. Der Live-Stream auf der Seite www.castrop-rauxel.de/RatsTV sowie auf dem städtischen YouTube-Kanal wird wieder von CAS-TV Bürgerfernsehen e.V. übertragen.

 
Bild
Einleitungstext

Die Zukunft des Ruhrgebiets in Zeiten des Klimawandels: Daran arbeiteten Fachleute aus den Rathäusern beim 7. Expertenforum der Zukunftsinitiative Klima.Werk am 21. und 22. September in Castrop-Rauxel. Der Handlungsdruck ist groß, die Region widerstandsfähig gegen Hitzestress oder Starkregen zu machen. Das geht mit dem Ausbau von blaugrünen Infrastrukturen in den Städten. Konkrete Beispiele dafür stehen genauso im Mittelpunkt wie Visionen für einen klimaresilienten Umbau.

 
Bild
Einleitungstext

Viele wichtige Projekte, Initiativen und Angebote wären ohne die ehrenamtliche Arbeit der Bürger und Bürgerinnen von Castrop-Rauxel nicht möglich. Bereits seit 2007 ehrt die Stadt ehrenamtlich tätige Menschen als Anerkennung für dieses Engagement mit der Ehrennadel. Vorschläge, an wen die Ehrennadel der Stadt in diesem Jahr gehen soll, können bis Freitag, 18. November, eingereicht werden. 

 
Bild
Einleitungstext

Das Familienbüro der Stadt Castrop-Rauxel kann über das Bundesprogramm „Aufholen nach Corona“ für Schwangere und Eltern mit Kindern bis zum 6. Lebensjahr auch im zweiten Halbjahr 2022 zahlreiche Kultur- Natur- und Bewegungsangebote anbieten, Eltern-Kind-Gruppen kostenlos organisieren, PEKiP-Gruppen fortführen und auch in Kindertageseinrichtungen Veranstaltungen beispielsweise zum Thema Experimente oder Sinnesreise anbieten.

 
Bild
Einleitungstext

Der Rat der Stadt Castrop-Rauxel hat beschlossen, den Rückbau von Schottergärten zu fördern. Wer seinen Vorgarten, der bisher als Steingarten gestaltet, geschottert oder gepflastert ist, zu einem blühenden Garten umgestaltet, kann einen Zuschuss von bis zu 400 EUR von der Stadt erhalten.

 
Bild
Einleitungstext

Wenn die Herbstferien beginnen, ist auch Casterix wieder zur Stelle: Für Kinder und Jugendliche von 4 bis 18 Jahren bietet das neue Programm für die Zeit vom 1. bis 16. Oktober jede Menge Möglichkeiten für Sport, Spiel, Kreatives, Ausflüge und Betreuung. 

 
Bild
Einleitungstext

Nach wie vor ist der Zugang zum Rathaus und den Nebenstellen nur nach vorheriger Absprache mit dem zuständigen Bereich möglich. Wer einen Termin im Rathaus hat, meldet sich weiterhin auf Forumsebene im Oberen Ratsfoyer, um ins Rathaus zu gelangen. Der Zugang befindet sich in Höhe des Eingangs C.

 
Bild
Einleitungstext

Eltern und Kinder können sich schon bald wieder genau umschauen: Die Kindertagesstätten in Castrop-Rauxel bieten im Herbst 2022 ihre Tage der offenen Tür an. Als erste der 41 Einrichtungen in der Stadt präsentiert sich der Heilpädagogische Kindergarten an der Oskarstraße am Mittwoch, 14. September. Der Katholische Kindergarten St. Josef an der Lessingstraße folgt am Montag, 26. September, und Donnerstag, 27. Oktober. In Ickern stehen am Mittwoch, 28. September, die Türen von gleich fünf Kitas offen.

 
Bild
Einleitungstext

Am Sonntag, 4. September, beginnt für Castrop-Rauxel das diesjährige STADTRADELN. Dabei ist es ganz gleich, ob man in Castrop-Rauxel oder woanders radelt. Hauptsache ist, dass man entweder in Castrop-Rauxel wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder hier einem Verein angehört. Jede einzelne, jeder einzelne radelt für sich oder sein Team und natürlich für Castrop-Rauxel.

 
Bild
Einleitungstext

Alle von 10 bis 14 Jahren können in den Herbstferien bzw. vom 1. bis 16. Oktober mit dem „Kulturrucksack“, einem Förderprogramm des Landes NRW, umsonst in die Kunstsammlung NRW in Düsseldorf und das Deutsche Museum Bonn, um Kunst zu entdecken oder auch selbst zu gestalten. Und was noch besser ist, der freie Eintritt gilt für bis zu zwei Kinder oder Jugendliche und zwei Erwachsene.

 
Bild
Einleitungstext

Eine neue Landmarke mit einzigartiger Optik soll sie werden, die Brücke „Sprung über die Emscher“, die am Wasserkreuz im Norden der Stadt entsteht. Nun nimmt die spektakuläre Brücke über den Rhein-Herne-Kanal und die Emschersie sichtbar Gestalt an. Die beiden Treppenanlagen beidseitig des Rhein-Herne-Kanals wurden aufgestellt. Auch die ersten angrenzenden Überbauten sind montiert. Weitere Brückensegmente werden nun Stück für Stück angeliefert. Zusammen mit den noch zu erstellenden Freianlagen ist die Fertigstellung des Gesamtprojektes für Mitte 2023 geplant.

 
Bild
Einleitungstext

Die Stadt Castrop-Rauxel und die Telekom Deutschland GmbH treiben den Ausbau des Glasfasernetzes voran. Hierfür unterzeichneten beide Parteien eine gemeinsame Erklärung, die das Ziel verfolgt, nahezu alle Haushalte in Castrop-Rauxel mit Glasfaseranschlüssen auszustatten.

 
Bild
Einleitungstext

Castrop-Rauxel feiert das lokale Europa-Engagement für Frieden, Freundschaft und Freiheit. Als Höhepunkt des Jubiläums "60 Jahre Europastadt" wurde am 13. August ein großes Europa-Stadtfest am Stadtmittelpunkt mit Europaangeboten verschiedenster Vereine, Organisationen und europäischer Initiativen gefeiert, inklusive einem Tag der offenen Tür im Rathaus mit attraktivem Bühnenprogramm und abwechslungsreichem Kinderfestbereich. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie! Am Abend gab es einen offiziellen Festakt

 
Bild
Einleitungstext

Das Europa-Stadtfest zum Jubiläum „60 Jahre Europastadt“ am 13. August wurde auch zur Bühne für die Verleihung der Ehrenpreise der Stadt und des Stadtsportverbandes. 2021 und auch Anfang 2022 war der traditionelle Termin zur Würdigung des Ehrenamtes coronabedingt ausgefallen. Das Stadtfest bot nun einen feierlichen und coronakonformen Rahmen, dies nachzuholen.

 
Bild
Einleitungstext

Der neu gegründete "Krisenstab Energie" der Stadt Castrop-Rauxel hat ein Sofortpaket auf den Weg gebracht und Maßnahmen vorgestellt, um der aktuellen Energiekrise zu begegnen.

 


Neue Suche