Politik Verwaltung | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Neue Ehrennadelvorschläge jetzt einreichen: Ehrennadeln 2021 würdigen Engagement in Sport und Kinderförderung
Bild

Einleitungstext

Die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements für andere Menschen, für eine Idee und nicht zuletzt für eine Stadt, kann nicht hoch genug bewertet werden. Deshalb vergibt die Stadt bereits seit 2007 Ehrennadeln für besonderes ehrenamtliches Engagement an Einzelpersonen. Traditionell wird der Neujahrsempfang des Bürgermeisters für die Würdigung des Ehrenamtes genutzt und die Preisträger vorgestellt. Coronabedingt musste das große Treffen der engagierten Menschen im Ehrenamt im Frühjahr 2021 ausbleiben. Mit Einzelvideos stellt die Verwaltung die Preisträger 2021 an ihren Wirkungsstätten deshalb nun online vor.

Fortsetzungstext

Preisträger 2021

„Ich freu mich riesig!“ sagt Dagmar Baak, als Sie telefonisch erfährt, das die Jury der Stadt Castrop-Rauxel sie für die Ehrennadel ausgewählt hat. Baak leitet bei der DLRG Castrop-Rauxel ein Kindergartenprojekt zum Umgang mit dem Element Wasser. Sie geht in die Kindergärten, singt mit den Kindern und hat auch ein Kasperletheater dabei, um Wichtiges rund um das Verhalten an und im Wasser spielerisch zu erklären. Seit über 40 Jahren ist sie bei der DLRG dabei und wünscht sich, dass sie nach Corona in alle Castrop-Rauxeler Kindergärten mit ihrem Projekt zur Wassergewöhnung kommen kann. Ehrenamtlich im Team zu arbeiten und etwas zu bewegen ist Dagmar Baak besonders wichtig. 

Eckhardt „Ecki“ Böhm vom TuS Henrichenburg 1932 e.V. ist durch seinen Sohn zum Verein gekommen. Auch nach dessen aktiver Zeit blieb Böhm. „Ich habe gesehen, da muss was gemacht werden“, bringt Ecki Böhm den Grund für sein langjähriges Engagement auf den Punkt. Für ihn ist klar: den TuS Henrichenburg machen alle angeschlossenen Sportarten aus - der Fußball, das Turnen, die Frauengymnastik etc. Dankbar ist er besonders seiner Frau, die ermöglicht, dass er sein Ehrenamt ausleben darf. Mit seinen Mitstreitern im Ehrenamts-Team des TuS Henrichenburg will er auf die Ehrennadel anstoßen. 

„Das gerade in der Corona-Pandemie, in der hier nichts stattfinden kann, Eltern an mich denken und mich für die Ehrennadel vorschlagen verblüfft mich“, freut sich Ingrid Eickelkamp über die Anerkennung. Sie leitet das Kinderturnen beim TuS Henrichenburg 1932 e.V.. „Und eigentlich gebührt die Ehrennadel auch meiner Mutter, die das hier aufgebaut hat, und ist eine Bestätigung für das ganze Team, das sich hier engagiert.“ 180 Kinder sind beim Kinderturnen in Henrichenburg angemeldet. „Hier steht der Spaß an der Bewegung, die Förderung nach den individuellen Möglichkeiten der Kinder im Vordergrund. Wir haben kein Konzept des Leistungssportes. Hier geht es einfach ums Genießen, Bewegen, auch mal Austoben“, fasst Eickelkamp das Erfolgskonzept des Kinderturnens in der Sporthalle der Grundschule Alter Garten zusammen.

Alle Einzelvideos und ein ausführlicheres Interview mit den drei Preisträgern und der Gratulation des Bürgermeisters sind auf dem städtischen YouTube-Kanal zu sehen, ebenso in Ausschnitten auf den Socialmedia-Kanälen der Stadt Castrop-Rauxel. 

Vorschläge für 2022 jetzt einreichen

Einzelpersonen, die sich durch ehrenamtliche Tätigkeit für das Gemeinwohl einsetzten, sollen auch im Jahr 2022 wieder besonders gewürdigt werden und den Dank erfahren, den die Gesellschaft ihnen schuldet. Vorschläge für die Ehrennadel können noch bis Mitte November schriftlich eingereicht werden. 

Die Empfehlungen müssen Daten zur Person, Art und Umfang des ehrenamtlichen Engagements sowie eine ausführliche Begründung enthalten. Gesammelt werden die Vorschläge beim Bürgermeister der Stadt Castrop-Rauxel, Europaplatz 1, 44575 Castrop-Rauxel, E-Mail buergermeister@castrop-rauxel.de. Einsendeschluss ist der 19. November.

Eine Jury aus Politik, Verwaltung und Ehrenamtlichen wählt die Preisträger am Jahresende aus. Die Ehrung erfolgt beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters im Februar 2022 vorbehaltlich des Pandemiegeschehens.

Die bisherigen Preisträger und Impressionen der Verleihungen beim Ehrenamtsempfang sind hier zu finden.