Wahlen und Abstimmungen | Stadt Castrop-Rauxel

Wahlen in Castrop-Rauxel



Endspurt bei der Briefwahl

Das städtische Wahlbüro hat bisher schon mehr als 22.100 Briefwahlanträge entgegengenommen (Stand: 16.09.) und die entsprechenden Briefwahlunterlagen auf den Weg gebracht. Das ist ein neuer Rekord! Bei der Kommunalwahl 2020 waren es insgesamt 15.000 Briefwähler.

Noch bis Freitag, 24. September, 18.00 Uhr können Sie im Rathaus direkt vor Ort wählen!

Bitte melden Sie sich einfach an der Eingangsschleuse des Rathauses, Eingang B auf Forumsebene, dort erhalten Sie in ein Ticket und werden vom Team des Wahlbüros aufgerufen.

Öffungszeiten des Wahlbüros, Rathaus-Eingang B, Sitzungsraum 4
  • Mittwoch, 22. September: 8.00 bis 15.00 Uhr
  • Donnerstag, 23. September: 8.00 bis 16.00 Uhr
  • Freitag, 24. September: 8.00 bis 18.00 Uhr
Mit Blick auf das verbleibende Zeitfenster bis zum Wahlsonntag bittet die Stadtverwaltung alle Bürgerinnen und Bürger, die noch Briefwahlunterlagen beantragen möchten, den doppelten Postweg der Unterlagen mitzudenken – einmal vom Wahlbüro zum Bürger und wieder zurück ins Wahlbüro.

Da mittlerweile nicht mehr garantiert werden kann, dass die Briefwahlunterlagen, wenn sie diesen doppelten Postweg gehen, rechtzeitig zum Wahltermin im Wahlbüro eintreffen, rät die Stadt allen, die nicht am Wahlsonntag im Wahllokal wählen können oder möchten, entweder direkt vorab im Rathaus zu wählen oder aber seine Briefwahlunterlagen nicht mehr in die Post zu geben, sondern in den Rathaus-Briefkasten vor dem Eingang C auf Forumsebene zu werfen. Dieser wird am Sonntag, 26. September, um 18.00 Uhr zum letzten Mal geleert. Wahlscheine, die danach eintreffen, können bei der Auszählung nicht mehr berücksichtigt werden!

Eine telefonische Beantragung von Briefwahlunterlagen ist rechtlich nicht gestattet und deshalb nicht möglich!

Wer Briefwahl beantragt hat, aber bisher keine Briefwahlunterlagen erhalten hat, sollte sich dringend im Wahlbüro im Rathaus melden: Tel. 02305 / 106-2162, -2167, -2317 und -2161

Wer Briefwahl beantragt hat, seine Briefwahlunterlagen aber nicht nutzt, kann nicht einfach so stattdessen am Wahlsonntag im Wahllokal wählen! Denn man gilt im Wählerverzeichnis als Briefwähler. Man kann dann nur im Wahllokal wählen, wenn man seinen Wahlschein (Teil der Briefwahlunterlagen) und seinen Personalausweis vorlegt. Dann werden die restlichen Briefwahlunterlagen vernichtet, und man erhält einen neuen Stimmzettel.

Wer zwischen dem 15. August und 5. September 2021 nach Castrop-Rauxel umgezogen ist, kann nur hier am Wahlsonntag wählen, wenn er vorher beantrat hat, in das örtliche Wählerverzeichnis aufgenommen zu werden! Ansonsten ist er weiterhin im Wählverzeichnis seines "alten" Wohnortes eingetragen und kann nur dort wählen. Es zählt das Ummeldedatum. Wer nach dem 5. September umzieht, ist ebenfalls nur in seinem alten Wohnort wahlberechtigt.

Nach aktuellem Stand sind 55.896 wahlberechtigte Castrop-Rauxeler Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Stimmen bei der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag abzugeben. Die Wahlbenachrichtigungen wurden bereits versandt, jedoch wurden einige durch den Dienstleister, der mit der Zustellung beauftragt war, nicht ausgeliefert.

Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, sich aber sicher ist, wahlberechtigt zu sein, kann am Wahlsonntag mit seinem Personalausweis im Wahllokal abstimmen. Das gilt generell: Sowohl für die Wahl am Wahlsonntag im Wahllokal als auch für die Beantragung von Briefwahlunterlagen vor Ort im Rathaus benötigt man entweder die Wahlbenachrichtigung ODER den Personalausweis.

Falls Bürgerinnen und Bürger aufgrund einer fehlenden Wahlbenachrichtigung nicht wissen, welches ihr Wahllokal ist, können sie sich über das CasGeoportal informieren, in dem alle Wahllokale hinterlegt sind. Einfach bei den Basiskarten das Häkchen bei „Bundestagswahl 2021“ setzen und dann den eigenen Straßenamen eingeben.

In allen 23 Castrop-Rauxeler Wahlbezirken wird es jeweils zwei Wahllokale plus jeweils ein Briefwahllokal geben. Das sind insgesamt 46 Urnenwahllokale und 23 Briefwahllokale. Bis auf wenige Ausnahmen werden die Wahllokale in Schulgebäuden eingerichtet. So werden zum Beispiel die Turnhallen an der Neuen Gesamtschule Ickern und am Ernst-Barlach-Gymnasium als Wahllokale genutzt, ebenso wie die Aula des Adalbert-Stifter-Gymnasiums und die Mensa der Ickerner Marktschule. In welchem Wahllokal Sie am Wahlsonntag wählen können, steht auf Ihrer Wahlbenachrichtigung, die Sie per Post erhalten haben.

WahlkabineWahlbuero 1Wahlbuero 2

Jetzt schon herzlichen Dank allen Wahlhelfern!

Den Wahlsonntag selbst kann eine Stadt nur durch tatkräftige Mithilfe ihrer Bürgerinnen und Bürger bewältigen. 437 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer werden in Castrop-Rauxel benötigt, und glücklicherweise haben sich bereits genug Bürgerinnen und Bürger gemeldet, die dieses Ehrenamt am Wahlsonntag übernehmen möchten. Dafür bedankt sich die Stadtverwaltung recht herzlich!

Natürlich ist für einen reibungslosen Ablauf am Wahlsonntag eine gut gefüllte Reserveliste ebenso wichtig. Wer sich also noch als Wahlhelferin bzw. Wahlhelfer zur Verfügung stellen möchte, kann sich per E-Mail an wahlbuero@castrop-rauxel.de oder telefonisch unter 02305 / 106-2215, -2211 melden.

Die fünf Wahlgrundsätze

Wahlen sind

  • allgemein (grundsätzlich darf jeder Bürger bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen wählen),
  • unmittelbar (ohne beispielsweise die Zwischenschaltung von Wahlmännern),
  • frei (ohne dass auf die Wähler Druck ausgeübt wird),
  • gleich (jede Stimme hat das gleiches Gewicht) und
  • geheim (kein anderer darf wissen, wie der Wähler abgestimmt hat - es sein denn, der Wähler gibt dies selbst preis).

Hier erfahren Sie die Ergebnisse von vergangenen Wahlen und Abstimmungen in Castrop-Rauxel:

Kommunalwahlen 2020

Europawahl 2019

Bundestagswahl 2017

Landtagswahl NRW 2017

Wahlbüro
Rathaus, Sitzungsraum 4

Öffnungszeiten
Mittwoch: 8.00 - 15.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 18.00 Uhr

Telefonische Auskünfte
02305 / 106-2162, -2167, -2317 und -2161

E-Mail
Wahlergebnisse

für den Kreis Recklinghausen: www.kreis-re.de/wahlen
für das Land NRW: www.wahlergebnisse.nrw

Kontakt
Stadt Castrop-Rauxel
Stabsstelle Ratsangelegenheiten
Europaplatz 1
44575 Castrop-Rauxel
In Karte anzeigen
02305 / 106-2215, -2211, -2210
E-Mail schreiben
vCard