Familie_Bildung_Soziales | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Neue Kreativangebote im Generationentreffpunkt auf Schwerin
Bild
Blick durch die Eingangstür zum Generationentreffpunkt auf Schwerin
Einleitungstext

Kreativ zu sein und vom Alltag abzuschalten – das steht bei den Kreativkursen im Generationentreffpunkt auf Schwerin, Bodelschwingher Straße 35, im Vordergrund. Besonders schön ist, wenn dabei gleichzeitig etwas Nutzbares für sich selbst oder zum Verschenken herauskommt. Die gut besuchten Kreativkurse von Gabriele Stiller werden nun fortgeführt und bieten weitere Möglichkeiten, seine Freude am Gestalten zu entdecken oder zu vertiefen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Fortsetzungstext

Gabriele Stiller ist Erzieherin, Altentherapeutin, Coach für Kreativität und Encaustictrainerin. Sie unterrichtet seit 30 Jahren unter anderen den Bereich „Kreatives Gestalten und Werken“ sowie „Kräuterkunde“ an Schulen und gibt Seminare in der Erwachsenenbildung. Sie leitete schon das Café Pause im Generationentreffpunkt auf Schwerin und bietet nun weiterhin jeweils mittwochs von 15.00 bis 18.00 Uhr unterschiedliche Kreativkurse an. Jede und jeder kann sich anmelden – vom Grundschulkind bis zur Seniorin. Kinder zahlen nur die Hälfte und können nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen.

Los geht es im Februar mit Naturkosmetik. Die Teilnehmenden stellen ihr eigenes „Lippengold“ her, als Balsam im Pflegestift aus natürlichen veganen Zutaten wie Sheabutter, Mangobutter, Mandelöl und Beerenwachs. Denn nicht nur in der kalten Jahreszeit brauchen Lippen besondere Pflege. Termine für dieses Angebot sind der 7., 21. und 28. Februar. Die Kursgebühr beträgt je Termin für zwei Lippenpflegestifte 20 EUR.

Im März heißt es dann „Frühlingserwachen im Pflanzgefäß aus Glas“. Mit frischen Pflanzen, Blumenzwiebeln, Moos und Naturmaterialien bringt man den Frühling auf den Tisch oder die Fensterbank. Zur Verfügung stehen zusätzlich Lichtobjekte und Keramikfiguren zum Dekorieren. Ein Glasgefäß oder eine Pflanzschale kann man entweder mitbringen oder es im Kurs erwerben. Am 13. und 20. März bietet Gabriele Stiller dieses Angebot an. Die Kursgebühr beträgt je Termin ohne mitgebrachtes Pflanzgefäß 30 EUR, mit mitgebrachtem Pflanzgefäß 20 EUR.

Die Möglichkeit, Lakritzlikör mit Lakritztagetes anzusetzen sowie Speiseöle und Essige zu verfeinern, bietet sich im April. Ob mit klassischen frischen Küchenkräutern oder mediterranen Kräutern plus einer Vielzahl an Gewürzen lassen sich die unterschiedlichsten Geschmäcker kreieren. Beliebt sowohl als Geschenk als auch für den Eigengebrauch. Teilnehmende können gern eigene, heiß ausgespülte Flaschen ohne Etikett mit Verschluss mitbringen. Ohne Glasflaschen beträgt die Kursgebühr 25 EUR. Die Glasflaschen können gegen eine Gebühr zwischen 1 und 5 EUR erworben werden. Termine für diese Kurse sind der 10., 17., und 24. April.

Kettenanhänger, Ringe oder Ohrringe aus speziellen Schmuckbeton gießen. Unter diesem Titel steht das kreative Mai-Angebot. Der Schmuckbeton ist extra fein und leicht. Es gibt die Möglichkeit, zusätzlich Schmucksteine einzusetzen. So entstehen einzigartige und ausgefallene „Hingucker“. Termine sind der 8. und 22. Mai. Die Kursgebühr beträgt zwischen 20 und 30 EUR, je nachdem, wie viele Schmuckteile man anfertigen möchten.

In Vorbereitung auf den Sommer können Interessierte im Juni Insekten- oder Vogeltränken aus Kreativbeton gießen oder mit Knetbeton von Hand formen. Gerade für Insekten sind Vogeltränken oft zu tief; sie fallen hinein und ertrinken. Da der Beton trocknen muss, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Werke erst eine Woche später abholen. Termine sind am 5. und 12. Juni. Die Kursgebühr beträgt 20 Euro inklusive aller Materialien. Bei Bedarf wäre der Termin zum Anstreichen am 26. Juni, ebenfalls ein Mittwoch.

Anmeldungen für die einzelnen Kurstermine nimmt Gabriele Stiller per Mail an gabrielestiller-kreativkurse@web.de oder telefonisch über ihren Anrufbeantworter unter 02305 / 6989887 oder per SMS an 0157 5944 0066 entgegen.

Zum Generationentreffpunkt auf Schwerin gelangt man seitlich über den Dohlenweg hinter das Gebäude an der Bodelschwingher Straße 35. Der Zugang ist barrierefrei. Einige Parkplätze sind dort vorhanden.

Eine Teilnehmerin, die die Kreativangebote auf Schwerin seit der ersten Stunde kennt, berichtet begeistert: „Ich kann hier so gut entspannen, dass die Zeit nur so verfliegt. Ich kann mich auf mich selbst konzentrieren oder Gespräche suchen. Alles ist möglich. Dazu noch guten Kaffee, eine große Auswahl an Kreativmaterial, da geht es mir richtig gut.“ Eine andere Kursbesucherin, die mit ihren Enkelkindern teilnahm, erzählt: „Ich bin so froh, dieses Angebot entdeckt zu haben, um mal wieder kreativ sein zu können. Es hat uns Dreien große Freude bereitet, gemeinsam kleine Seifen und Duftsteine herzustellen.“