Startseite | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Alle Informationen zur aktuell geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW sowie die aktuellen Regelungen finden Sie unter www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw

Geimpft werden können aktuell alle Personen ab 5 Jahren: www.kreis-re.de/coronaimpfung

Schnelltests sind wieder mindestens einmal pro Woche kostenfrei: www.kreis-re.de/schnelltest

 
Bild
Einleitungstext

Die komplette Emscher ist abwasserfrei! Damit ist das Generationenprojekt Emscher-Umbau nach 30 Jahren abgeschlossen. Auch für Castrop-Rauxel ist das ein historischer Moment. Besonders die direkten Anwohnerinnen und Anwohner freuen sich über die Abwasserfreiheit der Emscher. Die Emschergenossenschaft liefert nun Zahlen rund um das Generationenprojekt für die Stadt Castrop-Rauxel.

 
Bild
Einleitungstext

In Zusammenarbeit mit dem Kreis Recklinghausen und der Forum BetriebsGmbH betreibt die Stadt Castrop-Rauxel das lokale Impfzentrum am Europaplatz. Geöffnet ist es montags und dienstags sowie freitags und samstags jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr. An den nächsten Sonntagen im Januar (23., 30.) bietet das Deutsche Rote Kreuz hier zusätzlich Termine von 10.00 bis 15.00 Uhr an. 

Termine für die Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung können Bürgerinnen und Bürger online über www.castrop-rauxel.de/impftermin vereinbaren. Auch die Sondertermine sind hier buchbar und werden wöchentlich freigeschaltet. 

 
Bild
Einleitungstext

Schulanmeldungen sind für Kinder und Eltern eine wichtige Entscheidung. Dies gilt sowohl für den allerersten Schulbesuch als auch für die Anmeldung an einer weiterführenden Schule oder die Entscheidung für einen Schulwechsel zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Anmeldetermine für die weiterführenden Schulen für das Schuljahr 2022/23 ab 1. August bzw. dem Schulbeginn nach den Sommerferien 2022 sind für Ende Januar bzw. Mitte Februar festgelegt. Meist ist eine telefonische Terminvereinbarung mit der Schule im Vorfeld notwendig. Coronabedingt bitten die Schulen darum, dass die Kinder jeweils nur durch ein Elternteil begleitet werden.  

 
Bild
Einleitungstext

Im Corona-Jahr 2021 war Vieles wieder nicht möglich. So auch ein Festakt für die Träger des Heimatpreises 2021. Wie bei der Ehrennadel 2021 und den goldenen Sportabzeichen hat die Stadtverwaltung die Preisträger deshalb vor Ort besucht und die Verleihung durch Bürgermeister Rajko Kravanja per Video festgehalten. Heimatpreisträger 2021 sind der CastroperCunstVerein, der Verein Hände weg vom Stadtgarten und CasKultur. Zu sehen ist der dreiminütige Videobeitrag jetzt auf dem städtischen YouTube-Kanal.

 
Bild
Einleitungstext

75.257 Einwohnerinnen und Einwohner zählt Castrop-Rauxel aktuell. Das sind 81 Personen weniger als im Vorjahr. Über 660 Castrop-Rauxeler Babys kann sich dabei die Stadt freuen. Auch wenn der Boom von 2020 mit 702 Neugeborenen nicht erreicht wird, steigen über die letzten zehn Jahren die Geburtenzahlen kontinuierlich an. Im Vergleich zum Vorjahr überwiegen aber weiterhin deutlich die Sterbefälle (1.093 / Vorjahr: 998) die Geburten, sodass ohne den Zuzug aus den Nachbarstädten und dem Ausland weniger Menschen in Castrop-Rauxel leben würden.

 
Bild
Einleitungstext

Im Castrop-Rauxeler Rathaus sowie im Verwaltungsgebäude des EUV Stadtbetriebes gilt seit Anfang Dezember die 3G-Regelung. Bürgerinnen und Bürger müssen zu Terminen entweder einen Impfnachweis, eine zertifizierte Testung (nicht älter als 24 Stunden) oder die Genesung (nicht älter als 6 Monate) vorweisen.

 
Bild
Einleitungstext

Castrop-Rauxel führt den Beinamen „Europastadt“ nicht etwa wegen einer Marketingidee, sondern hat diesen als echten Titel vom Europarat vor bald 60 Jahren für "gute, den europäischen Völkern und deren Frieden dienende Arbeit" verliehen bekommen. Dieses europäische Engagement ist in unserer Stadt bis heute selbstverständlich – und wurde in diesem Jahr durch die Auszeichnung „Europaaktive Kommune“ durch das Land NRW honoriert.

 
Bild
Einleitungstext

Das Emscherland nimmt Fahrt auf: Auf einer Fläche von 37 Hektar entsteht aktuell an der Stadtgrenze von Castrop-Rauxel zu Recklinghausen ein Natur- und Wasser-Erlebnis-Park. Das Landschaftsbauprojekt wird als Zukunftsgarten ein Teil der Internationalen Gartenausstellung IGA 2027 sein. Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung der Emschergenossenschaft:

 
Bild
Einleitungstext

Frieden, Freundschaft und Freiheit – diesen europäischen Dreiklang füllen unzählige Europa-Aktive aus der Castrop-Rauxeler Stadtgesellschaft gemeinsam mit den sieben Städtepartnern seit vielen Jahrzehnten mit Leben. Genau dieses Europa-Engagement hat das Land NRW nun mit der zeitlich unbefristeten Auszeichnung „Europaaktive Kommune“ honoriert – und damit das große Europa-Jubiläum „60 Jahre Europastadt Castrop-Rauxel“ in den kommenden beiden Jahren bereits eingeläutet.

 
Bild
Einleitungstext

Am Mittwoch, 18. August, beginnt das neue Schuljahr. Auch die öffentliche Debatte über mobile Luftfilteranlagen in Schulen ist damit in den letzten Wochen erneut aufgekommen, und das Thema wird mittlerweile hitzig diskutiert. Bereits seit dem letzten Jahr tauschen sich in Castrop-Rauxel die Stadtverwaltung, Schulleitungen sowie die Politik regelmäßig aus, inwieweit der Einsatz von Luftfilteranlagen das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus minimieren kann und welche Fördermöglichkeiten für Castrop-Rauxeler Schulen bestehen.

 
Bild
Einleitungstext

Sind wir noch zu retten? Ja, wenn wir dem Klimawandel den Kampf ansagen und zu Klimahelden werden! Und das kann jeder! Mit dieser Botschaft möchte die neue Kampagne CASKlimahelden die Castrop-Rauxeler Bürgerinnen und Bürger begeistern und motivieren, sinnvolle energetische Sanierungsmaßnahmen zu ergreifen.

 
Bild
Einleitungstext

Ende Mai hat die Stadt Bochum für das geplante Vorhaben des Bodenbehandlungsbetriebes einen positiven Bauvorbescheid erteilt – trotz der negativen Stellungnahme der Stadt Castrop-Rauxel. Der Rat hat in seiner Sondersitzung Anfang Juni daher die Verwaltung mit der Prüfung rechtlicher Schritte gegen das Vorhaben beauftragt. Die Verwaltung hat eine ausführliche negative Stellungnahme an die zuständige Genehmigungsbehörde, die Bezirksregierung Arnsberg, übersandt. Eine Klage gegen den Bauvorbescheid hat die Stadtverwaltung beim Verwaltungsgericht Gelsenkirchen erhoben. Lesen Sie hier die vollständige Klageschrift:

 
Bild
Einleitungstext

Hüpfen, Klettern und Schaukeln: Attraktive Spielmöglichkeiten im Freien und die Beteiligung junger Spielplatzexperten an der Aufwertung dreier ausgewählter Spielplätze – das ist das Ziel der Stadtverwaltung, die 100.000 Euro aus dem städtischen Haushalt für neue Spielplatzgeräte bereitstellt. Zwischen dem 5. Mai und dem 15. Juni haben rund 200 Kinder, Jugendliche und andere Interessierte auf der Seite https://mitmachen.castrop-rauxel.de/spielplatz über Spielgeräte abgestimmt, selbst Anregungen gegeben und Vorschläge gemacht. Nun stehen die Ergebnisse fest.

 
Bild
Einleitungstext

Es gibt sie bereits seit 2017. Die CAS-App bietet Bürgerinnen und Bürgern viele verschiedene Funktionen und bündelt digitale Angebote der Stadtverwaltung, des EUV Stadtbetriebs und der Stadtwerke in einer mobilen Anwendung. Nun ist die neue Version an den Start gegangen - in neuem Design und mit erweitertem Service für alle Nutzerinnen und Nutzer.

 


Neue Suche