Startseite | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Traditionell nutzt die Stadtverwaltung die Ferien dazu, notwendige Baumaßnahmen in den Schulen voranzutreiben - insbesondere Arbeiten, die im laufenden Schulbetrieb nicht möglich sind. Das städtische Immobilienmanagement investiert allein in diesen Sommerferien 6.649.000 Euro in 16 Schulgebäude und zwei Sporthallen und lässt insgesamt 23 einzelne Maßnahmen durchführen. Die finanziellen Mittel stammen aus unterschiedlichen Förderprogrammen sowie aus dem städtischen Haushalt.

 
Bild
Einleitungstext

Das Casterix-Ferienprogramm bietet auf über 40 Seiten wieder tolle Ausflüge, spannende Projekte, verbilligte sportliche Angebote, Ferienfreizeiten und kreative Freizeitaktivitäten. Jetzt Plätze sichern!

 
Bild
Einleitungstext

Am Sonntag, 17. Juli, ab 11.00 Uhr findet zum 14. Mal das Freibadfest im Parkbad Nord statt – bei freiem Eintritt und vollem Programm. Grund zu feiern gibt es nämlich gleich doppelt. Zum einen ist es coronabedingt das erste Freibadfest seit 2019, zum anderen wird das Parkbad Nord in diesem Jahr 70 Jahre alt. Das Ickerner Freibad wurde am 15. Juli 1952 eröffnet.

 
Bild
Einleitungstext

Er kann kommen, der Freibadsommer 2022! Seit Mitte Mai ist das Parkbad Nord in Ickern, Recklinghauser Straße 208, geöffnet und begrüßt an sieben Tagen in der Woche Groß und Klein zum Schwimmen, Baden, Planschen, Tauchen, Toben und Erholen. 

 
Bild
Einleitungstext

Das Zeugnis in der Hand und die Schule ohne Abschluss verlassen? Den Hauptschulabschluss gemacht und noch keine Idee, wie es weitergeht? Dann ist das Berufsbildungszentrum (BBZ) der Volkshochschule Castrop-Rauxel vielleicht die richtige Adresse!

 
Bild
Einleitungstext

Die europäische Gedicht-Ausstellung „Lyric of Europe“ zeigt bis zum 31. August im Oberen Ratssaalfoyer eine Zusammenschau der zeitgenössischen europäischen Dichtung mit Beiträgen jeweils eines bekannten Dichters bzw. einer bekannten Dichterin der europäischen Mitgliedsstaaten. Als Teil des Europajubiläums können Besuchende hier die verbindende Kraft der Worte und die spannungsvolle Energie europäischer Erzählungen erfahren.

 
Bild
Einleitungstext

Den Stadtteil Merklinde attraktiver für Bürgerinnen und Bürger als Wohn- und Lebensort zu etablieren – das ist das Ziel des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes Merklinde (ISEK Merklinde) und damit auch das Ziel des Quartiersmanagements für Merklinde. So können mithilfe der Förderung aus dem Städtebauförderprogramm des Bundes und des Landes NRW derzeit viele verschiedene Maßnahmen in Merklinde umgesetzt werden.

 
Bild
Einleitungstext

Alle Informationen zur aktuell geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW sowie die aktuellen Regelungen finden Sie unter www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw

In Castrop-Rauxel wird ab Juni beim DRK, Neptunstraße 10, geimpft: freitags von 15.00 bis 19.00 Uhr, ohne vorherige Terminvereinbarung! Geimpft werden können aktuell alle Personen ab 5 Jahren: www.kreis-re.de/coronaimpfung

Eine Übersicht über Teststellen finden Sie hier: www.kreis-re.de/schnelltest und hier: www.testen-in-nrw.de

 
Bild
Einleitungstext

Im Europäischen Jahr der Jugend stehen junge Europäerinnen und Europäer im Mittelpunkt - auch während des Europa-Jubiläums "60 Jahre Europastadt Castrop-Rauxel". Mit dem dem Internationalen Jugendcamp kommt in den Sommerferien die nächste Gelegenheit, miteinander über europäische Themen wie Nachhaltigkeit, Digitaler Wandel, Ökologie ins Gespräch zukommen - und mit gemeinsamen Kultur- und Kunstaktionen eventuell vorhandene Vorurteile und Barrieren zu überwinden. 

 
Bild
Einleitungstext

Die Stadt Castrop-Rauxel wird in den kommenden Monaten flächendeckend mit einem Netz aus 100 Siemens-Ladesäulen für Elektroautos ausgestattet. Damit bekommt Castrop-Rauxel eine der technologisch fortschrittlichsten und dichtesten Ladeinfrastrukturen für Elektromobilität in Deutschland.

 
Bild
Einleitungstext

Nach wie vor ist der Zugang zum Rathaus und den Nebenstellen nur nach vorheriger Absprache mit dem zuständigen Bereich möglich. Wer einen Termin im Rathaus hat, meldet sich weiterhin auf Forumsebene im Oberen Ratsfoyer, um ins Rathaus zu gelangen. Der Zugang befindet sich in Höhe des Eingangs C.  Das Tragen einer medizinischen Maske ist in den Gebäuden der Stadtverwaltung nicht mehr verpflichtend. Aus Gründen der gegenseitigen Rücksichtnahme ist das Tragen einer Maske aber  weiterhin freiwillig möglich. Dies gilt auch für die Einhaltung des Mindestabstands zu anderen Personen.

 
Bild
Einleitungstext

So gut wie möglich möchte sich die Stadt Castrop-Rauxel auf Geflüchtete aus der Ukraine vorbereiten und richtet daher zusätzlich eine Unterbringung in den ehemaligen Räumen des Jugendzentrums in Deininghausen an der Dresdener Straße ein.

 
Bild
Einleitungstext

Die Fußgängerzone der Innenstadt Castrop-Rauxels soll durch neue Nutzungen leerstehender Ladenlokale belebt werden. Mit den Fördermitteln aus dem „Sofortprogramm Innenstadt NRW“, die die Stadt Castrop-Rauxel Ende des Jahres 2020 akquirieren konnte, wurden bereits mehrere Ladenlokale angemietet und vergünstigt an neue Nutzende untervermietet. Unterstützung bei der Anwendung des Förderprogramms erhält die Stadt nun durch das Innenstadtmanagement.

 
Bild
Einleitungstext

Die komplette Emscher ist abwasserfrei! Damit ist das Generationenprojekt Emscher-Umbau nach 30 Jahren abgeschlossen. Auch für Castrop-Rauxel ist das ein historischer Moment. Besonders die direkten Anwohnerinnen und Anwohner freuen sich über die Abwasserfreiheit der Emscher. Die Emschergenossenschaft liefert nun Zahlen rund um das Generationenprojekt für die Stadt Castrop-Rauxel.

 
Bild
Einleitungstext

Das Emscherland nimmt Fahrt auf: Auf einer Fläche von 37 Hektar entsteht aktuell an der Stadtgrenze von Castrop-Rauxel zu Recklinghausen ein Natur- und Wasser-Erlebnis-Park. Das Landschaftsbauprojekt wird als Zukunftsgarten ein Teil der Internationalen Gartenausstellung IGA 2027 sein. Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung der Emschergenossenschaft:

 


Neue Suche
Warnung vor markantem Wetter (STARKES GEWITTER)
Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER für den Zeitraum ab 30.06.2022 21:30 Uhr -30.06.2022 22:30 Uhr