Startseite | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Ausbildung oder Studium bei der Stadtverwaltung: Jetzt informieren und bewerben!
Bild
Postkarte Ausbildung bei der Stadt
Einleitungstext

Noch bis zum 15. November läuft die Bewerbungsfrist für eine Ausbildung oder ein duales Studium bei der Stadtverwaltung Castrop-Rauxel ab August / September 2022. Am Montag, 8. November, um 18.00 Uhr informiert und berät die Stadt Castrop-Rauxel Jugendliche und junge Erwachsene, die an einer Ausbildung oder einem Studium interessiert sind, sowie ihre Eltern über die Möglichkeiten bei der Stadtverwaltung.

Fortsetzungstext

Stadtverwaltung lädt Eltern mit Bewerbern ein

Wer mit etwa 15 oder 17 Jahren die Entscheidung treffen muss, welcher Beruf der richtige ist, um Fähigkeiten und persönliche Vorlieben einzubringen, ist schnell überfordert. Deshalb lädt die Stadtverwaltung zum Informationsabend am Montag, 8. November, auch gleich die Eltern der interessierten Jugendlichen mit ein. Treffpunkt zur etwa einstündigen Veranstaltung ist um 18.00 Uhr der Konferenzsaal im DIEZE, Erinstraße 6, in der Castroper Altstadt. Es gilt die 3-G-Regelung.

Es werden die Berufsbilder von Verwaltungsfachangestellten und Stadtinspektorenanwärtern vorgestellt, die Bewerbungs-anforderungen erklärt und die Leistungen der Verwaltung als sozialer Arbeitgeber dargestellt. Auszubildende erzählen aus ihrem Arbeitsalltag und stehen für Fragen bereit.

Eine Anmeldung ist wegen der coronabedingt begrenzten Teilnehmerzahl bis Donnerstag, 4. November, notwendig per E-Mail an ausbildung@castrop-rauxel.de oder telefonisch unter 02305 / 106-2706.

2022 werden 10 junge Menschen eingestellt

Fünf Nachwuchskräfte werden zum 1. September 2022 für das Bachelor-Studium „Kommunaler Verwaltungsdienst“ (Stadtinspektor*in Anwärter*in) angenommen, fünf weitere Bewerber*innen werden für eine dreijährige Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten ab 1. August 2022 eingestellt. 

Die Einsatzmöglichkeiten bei der Stadtverwaltung sind überaus vielfältig. Von den sozialen Bereichen, über Finanzen, Gebäudemanagement bis hin zu ordnungsrechtlichen Angelegenheiten ist für alle Interessen etwas dabei. Zudem ist niemand festgelegt. Ein Wechsel des Fachgebietes im Laufe der Arbeitstätigkeit ist möglich. Bei allen Aufgaben sind die Beachtung rechtliche Vorgaben und Bürgerfreundlichkeit wesentliche Voraussetzungen für die Arbeit bei der Stadtverwaltung Castrop-Rauxel.

Für eine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum/zur Verwaltungsfachangestellten wird ein Realschulabschluss vorausgesetzt; das duale Studium erfordert die allgemeine Hochschulreife. Die Vorauswahl erfolgt über einen Online-Einstellungstest. 

Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel bietet eine fundierte Ausbildung mit sehr guten Chancen auf Übernahme, eine verantwortungsvolle Arbeit mit Gestaltungsmöglichkeiten und einen sicheren, zukunftsorientieren Arbeitsplatz. Moderne Arbeitszeitmodelle, anteilige Fahrtkostenerstattung, gute ÖPNV-Anbindung, Betriebssport und eine attraktive Ausbildungsvergütung sowie rund 1.200 nette Kolleginnen und Kollegen sind weitere Anreize für eine Bewerbung bei der Stadtverwaltung Castrop-Rauxel. 

Die kulturelle und soziale Herkunft der Bewerber*innen, das Alter, Religion oder sexuelle Identität etc. spielen im Bewerbungsverfahren innerhalb der gesetzlichen Rahmenbedingungen keine Rolle. 

Kontakt und weitere Informationen

Fragen zur Ausbildung und zum Auswahlverfahren beantwortet Lisa Tönis, Bereich Hauptverwaltung, Tel. 02305 / 106-2706, E-Mail ausbildung@castrop-rauxel.de.

Mehr über die Berufsbilder Verwaltungsangestellte*r und Anwärter*in Stadtinspektor*in ist unter www.castrop-rauxel.de/ausbildung zu finden. Dort befindet sich auch der Link zur Online-Bewerbung. 

Ein Video zum Bewerbungsstart zeigt die Stadtverwaltung auf ihrem YouTube-Kanal.