Wohnen Wirtschaft | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Förderung von Investitionen in IKT-Hard- und Software
Bild
Symbolbild Software von Pixabay
Einleitungstext

Investitionen sind die ersten Kostenpositionen in Unternehmen, die während Krisen zeitlich gestreckt, im Umfang verringert oder verschoben werden. Dies trifft in der jetzigen Coronakrise insbesondere für Investitionen in die Digitalisierung zu. Deshalb fördert die Landesregierung Investitionen in spezifische IKT-Hard- und Software mit 30 Millionen Euro.

Fortsetzungstext

Landesregierung fördert Investitionen in spezifische IKT-Hard- und Software mit 30 Millionen Euro

Damit nach der Krise der Neustart gelingt, unterstützt das Land kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung und fördert Investitionen in spezifische Hard- und Software: Mittelständler können zwischen 4.000 und 25.000 Euro an Zuschüssen erhalten, auch Installation und Einweisung werden im Zuge der Investition gefördert. Kleine Unternehmen erhalten eine Förderquote von 50 Prozent, mittlere von 30 Prozent. Für diese Erweiterung des Programms Mittelstand Innovativ & Digital (MID) stellt die Landesregierung 30 Millionen Euro aus dem NRW-Rettungsschirm bis Ende 2022 zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/landesregierung-foerdert-investitionen-spezifische-ikt-hard-und-software-mit-30