Veranstaltungen | Stadt Castrop-Rauxel

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Titel
Virtuelles Treffen des "Inklusiven Stammtisch"
Bild
Logo Inklusion
Kategorie
Sonstiges
Veranstaltungsdatum
am 26.01.2022
Zeiten

18:00 Uhr

Inhalt

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie findet das nächste Treffen des „Inklusiven Stammtisch“ am Mittwoch, 26. Januar 2022, ab 18:00 Uhr erneut in virtueller Form statt.

Im nunmehr dritten Corona-Jahr sind die persönlichen Kontakte mit Freunden oder der Familie noch immer vielen Einschränkungen unterworfen. Das nächste virtuelle Treffen des „Inklusiven Stammtisch“ soll wieder zum gemütlichen Austausch genutzt werden, um die persönlichen Wünsche und Vorsätze für das neue Jahr mitzuteilen.

Am 26.01.2022 soll darüber gesprochen werden, welche Pläne und Vorhaben im neuen Jahr trotz Corona umgesetzt werden können. Das Evangelische Johanneswerk wird beispielsweise das „Bus-Projekt“ starten und mit einem wechselnden Angebot sowie wechselnden Partnern in die Stadtteile fahren.

Wie in der realen Welt sieht sich der „Inklusive Stammtisch“ in seiner virtuellen Form als offenes Treffen für alle, welche sich über Inklusion und aktuelle Themen austauschen möchten. Wer Lust auf einen entspannten Abend hat, neue Leute kennenlernen und sich über das Thema „Inklusion“ austauschen möchte, ist herzlich zu dem Treffen eingeladen.

Die Teilnahme am „Inklusiven Stammtisch“ ist unverbindlich und natürlich kostenlos. Bei dem Treffen handelt es sich um einen lockeren Zusammenschluss von Menschen mit und ohne Behinderung.

Wir würden uns freuen, Sie zu dem virtuellen Treffen des „Inklusiven Stammtisch“ begrüßen zu dürfen.

Veranstaltungsstätte
online
Stadt
Castrop-Rauxel
Kontakt

Interessierte können sich bis zum Tag des Treffens bei Frank Trzeziak von der Stabsstelle Bildung Vielfalt und Teilhabe unter 02305 / 106-2582 oder stabsstelle@castrop-rauxel.de anmelden, um den Zugangslink für den Stammtisch und bei Bedarf Unterstützung zu erhalten.


QR-Code
Kalendereintrag
Dieser Veranstaltungseintrag wurde durch einen Internetnutzer vorgenommen.
Dieser ist für Inhalt und Aktualität der Darstellung selbst verantwortlich.
Veranstaltungskalender
Hier können Sie eigene Veranstaltungen eintragen
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
QR-Codes

Zu den Veranstaltungen wird (in der Detailansicht) ein sog. QR-Code eingeblendet. Dieser enthält alle wichtigen Veranstaltungseckdaten.

Mit einer QR-Code-Scanner App können Sie den Code mit ihrem Smartphone einscannen und so den Termin ohne viel Aufwand in ihren Kalender übertragen.