Politik Verwaltung | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Anspruch auf Grundversorgung: Muster-Widerspruch gegen Ersatzversorgung verfügbar
Bild
Bildschirm Widerspruch
Einleitungstext

Es ist in den letzten Tagen mehrfach vorgekommen, dass Kunden der Stadtwerke Castrop-Rauxel, deren Vertrag fristgerecht zum Jahreswechsel gekündigt wurde, vom Grundversorger mitgeteilt wurde, dass sie in die Ersatzversorgung aufgenommen wurden. Die Stadtwerke möchten darauf hinweisen, dass es aber einen Anspruch gibt auf die (günstigere) Grundversorgung und raten nun allen Betroffenen, sich mit E.ON in Verbindung zu setzen und Widerspruch gegen die (teurere) Ersatzversorgung einzulegen.

Fortsetzungstext

Die Verbraucherzentrale NRW stellt hierzu einen Muster-Widerspruch zur Verfügung, der unten auf dieser Seite heruntergeladen werden kann.

Den Stadtwerken und der Stadtverwaltung tut es leid, dass einigen Castrop-Rauxelern nun dieser Mehraufwand entsteht.

Das Kundenbüro der Stadtwerke in der Castroper Altstadt, Lönsstraße 12, ist zwischen den Jahren von Dienstag, 27. Dezember, bis Freitag, 30. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr erreichbar und steht beratend zur Seite. Zudem sammeln die Stadtwerke diese Fälle zu Dokumentationszwecken unter der E-Mail-Adresse service@swcas.de

Die Bundesnetzagentur erläutert den Unterschied zwischen Grund- und Ersatzversorgung.