Politik Verwaltung | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Kostenfreies Parken für Fahrzeuge mit E-Kennzeichen in Castrop-Rauxel
Bild

Einleitungstext

Ab 1. August können Fahrzeuge mit E-Kennzeichen zwei Stunden lang kostenfrei auf bewirtschafteten öffentlichen Parkplätzen in der Altstadt und im übrigen Stadtgebiet parken. Beschlossen hat diese Maßnahme der Rat der Stadt in seiner letzten Sitzung im Juni – zur Förderung der E-Mobilität in Castrop-Rauxel. 

Fortsetzungstext

Die Höchstparkdauer von zwei Stunden ist durch eine Parkscheibe nachzuweisen. Darauf aufmerksam macht die Stadtverwaltung unter anderem mit Aufklebern auf den Parkscheinautomaten. Um eine möglichst reibungslose Parkraumüberwachung zu gewährleisten, gilt das kostenfreie Parken ausschließlich für Kraftfahrzeuge mit einem E-Kennzeichen.

Dieses Angebot gilt vorerst befristet für ein Jahr, also bis Ende Juli 2023. Danach sollen die Veränderungen der Einnahmen aus der Parkraumbewirtschaftung evaluiert werden. 

Grundlage für diese Entscheidung ist ein Antrag der AG Mobilität des Klimabeirates, in dem die Verwaltung beauftragt worden ist, ein Konzept zur Umsetzung von kostenfreiem Parken für Elektroautos vorzulegen. Dieses nun verabschiedete Konzept hat die Verwaltung in enger Abstimmung mit der AG Mobilität, dem Klimabeirat und dem Klimabündnis ausgearbeitet.