Politik Verwaltung | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Am Freitag, 27. Mai, dem Tag nach Christi Himmelfahrt, legt die Stadtverwaltung, wie viele andere Behörden auch, einen Brückentag ein. Somit sind die Bereiche der Stadtverwaltung im Rathaus am Europaplatz und im Haus der Jugend und Familie an der Bochumer Straße nicht erreichbar, ebenso wie die VHS an der Widumer Straße. An allen Tagen geöffnet - auch am Feiertag - bleibt hingegen das Parkbad Nord in Ickern, Recklinghauser Straße 208.

 
Bild
Einleitungstext

Rund um den Diversity-Tag am Dienstag, 31. Mai, hat die Arbeitsgruppe Diversität des Ausschusses für Generationen und Inklusion eine ganze Woche zum Thema Vielfalt geplant. Los geht es mit einem inklusiven Discoabend am Samstag, 28. Mai, 18.00 Uhr. Im Jugendzentrum BoGi´s Café, Leonhardstraße 2, gibt es dazu Livemusik. Der Eintritt ist frei.

 
Bild
Einleitungstext

Im Bereich Waldenburger Straße / Tilsiter Straße im Stadtteil Ickern wurde am frühen Dienstagabend (24.05.) ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärft.

 
Bild
Einleitungstext

Die Stadt Castrop-Rauxel wird in den kommenden Monaten flächendeckend mit einem Netz aus 100 Siemens-Ladesäulen für Elektroautos ausgestattet. Damit bekommt Castrop-Rauxel eine der technologisch fortschrittlichsten und dichtesten Ladeinfrastrukturen für Elektromobilität in Deutschland.

 
Bild
Einleitungstext

Als familienfreundliche Stadt setzt Castrop-Rauxel auch im Haushalt 2022 erneut ein Zeichen und investiert wie im Vorjahr 100.000 Euro in städtische Spielplätze. Nachdem Bürgerinnen und Bürger im vergangenen Jahr für die Spielplätze am Nordlager, am Hammerkopfturm und an der Rennbahn Spielgeräte ausgewählt hatten, die zum Teil auch bereits aufgebaut wurden, hat die Spielplatzkommission für 2022 nach einem Bewertungsschema wieder drei Spielplätze festgelegt, die mit Bürgerbeteiligung zu attraktiven Spiel- und Erlebnisflächen aufgewertet werden sollen.

 
Bild
Einleitungstext

Alle Informationen zur aktuell geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW sowie die aktuellen Regelungen finden Sie unter www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw

Geimpft werden können aktuell alle Personen ab 5 Jahren: www.kreis-re.de/coronaimpfung

Schnelltest sind möglich im Testzentrum am Stadtmittelpunkt www.schnelltest-kreis-re.de, in anderen Teststellen wie z.B. in Arztpraxen www.kreis-re.de/schnelltest oder in Apotheken www.testen-in-nrw.de.

 
Bild
Einleitungstext

So gut wie möglich möchte sich die Stadt Castrop-Rauxel auf Geflüchtete aus der Ukraine vorbereiten und richtet daher zusätzlich eine Unterbringung in den ehemaligen Räumen des Jugendzentrums in Deininghausen an der Dresdener Straße ein.

 
Bild
Einleitungstext

Auch in den nächsten Monaten bleibt das Castrop-Rauxeler Impfzentrum erhalten. Es zieht lediglich von der Forums-Gastronomie zwischen den Hallen ein paar Schritte weiter zu einem seitlichen Eingang der Europahalle und öffnet dort ab 1. April immer freitags und samstags jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr. Termine für Erst-, Zweit- oder Booster-Impfungen können online über www.castrop-rauxel.de/impftermin gebucht werden.

 
Bild
Einleitungstext

Im Corona-Jahr 2021 war Vieles wieder nicht möglich. So auch ein Festakt für die Träger des Heimatpreises 2021. Wie bei der Ehrennadel 2021 und den goldenen Sportabzeichen hat die Stadtverwaltung die Preisträger deshalb vor Ort besucht und die Verleihung durch Bürgermeister Rajko Kravanja per Video festgehalten. Heimatpreisträger 2021 sind der CastroperCunstVerein, der Verein Hände weg vom Stadtgarten und CasKultur. Zu sehen ist der dreiminütige Videobeitrag jetzt auf dem städtischen YouTube-Kanal.

 
Bild
Einleitungstext

Castrop-Rauxel führt den Beinamen „Europastadt“ nicht etwa wegen einer Marketingidee, sondern hat diesen als echten Titel vom Europarat vor bald 60 Jahren für "gute, den europäischen Völkern und deren Frieden dienende Arbeit" verliehen bekommen. Dieses europäische Engagement ist in unserer Stadt bis heute selbstverständlich – und wurde in diesem Jahr durch die Auszeichnung „Europaaktive Kommune“ durch das Land NRW honoriert.

 
Bild
Einleitungstext

Das Emscherland nimmt Fahrt auf: Auf einer Fläche von 37 Hektar entsteht aktuell an der Stadtgrenze von Castrop-Rauxel zu Recklinghausen ein Natur- und Wasser-Erlebnis-Park. Das Landschaftsbauprojekt wird als Zukunftsgarten ein Teil der Internationalen Gartenausstellung IGA 2027 sein. Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung der Emschergenossenschaft:

 
Bild
Einleitungstext

Frieden, Freundschaft und Freiheit – diesen europäischen Dreiklang füllen unzählige Europa-Aktive aus der Castrop-Rauxeler Stadtgesellschaft gemeinsam mit den sieben Städtepartnern seit vielen Jahrzehnten mit Leben. Genau dieses Europa-Engagement hat das Land NRW im Jahr 2021 mit der zeitlich unbefristeten Auszeichnung „Europaaktive Kommune“ honoriert – und damit das große Europa-Jubiläum „60 Jahre Europastadt Castrop-Rauxel“ 2022 und 2023 bereits eingeläutet.

 
Bild
Einleitungstext

Hüpfen, Klettern und Schaukeln: Attraktive Spielmöglichkeiten im Freien und die Beteiligung junger Spielplatzexperten an der Aufwertung dreier ausgewählter Spielplätze – das ist das Ziel der Stadtverwaltung, die 100.000 Euro aus dem städtischen Haushalt für neue Spielplatzgeräte bereitstellt. Zwischen dem 5. Mai und dem 15. Juni haben rund 200 Kinder, Jugendliche und andere Interessierte auf der Seite https://mitmachen.castrop-rauxel.de/spielplatz über Spielgeräte abgestimmt, selbst Anregungen gegeben und Vorschläge gemacht. Nun stehen die Ergebnisse fest.

 
Bild
Einleitungstext

Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel ist ein moderner Dienstleister und ein familienfreundlicher Arbeitgeber, der verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten anbietet. Die Stadt Castrop-Rauxel, die Europastadt im Grünen, liegt zwischen den Ruhrmetropolen Dortmund und Bochum und gehört zum Kreis Recklinghausen. Werden Sie eine/r von rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern!

 
Bild
Einleitungstext

Eine neue Landmarke mit einzigartiger Optik soll sie werden, die Brücke „Sprung über die Emscher“, die am Wasserkreuz im Norden der Stadt entsteht. Der Baustart für die spektakuläre Fußgänger und Radfahrerbrücke über den Rhein-Herne-Kanal und die Emscher ist erfolgt, die Fertigstellung ist für Sommer 2022 geplant. Für den Brückenbau müssen die Wartburgstraße teilweise und der Kanalradweg im Umfeld des Wasserkreuzes komplett gesperrt werden. Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.

 


Neue Suche