Familie_Bildung_Soziales | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Naturkindergarten Ökoinsel Frohlinde bietet drei Plätze für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr
Bild
Ein Schwein wird gefüttert
Einleitungstext

Ein Praxisjahr im Natur- und Umweltschutz, das sogenannte Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) ist auch in Castrop-Rauxel möglich. Der städtische Naturkindergarten Ökoinsel Frohlinde bietet ab 1. August wieder drei Einsatzplätze für interessierte und begeisterte junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren an.

Fortsetzungstext

Bewerbungen sind möglich bis 15. Juni über das Online-Portal des Landesverbands Westfalen-Lippe: www.foej.lwl.org

Ziegen, Kaninchen und Gänse füttern, einen Gemüse- und Kräutergarten pflegen und auf diese Weise einen praktischen Einblick in den ökologischen Gartenbau und die ökologische Tierhaltung gewinnen - das und vieles mehr macht ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Naturkindergarten Ökoinsel aus. Bei jedem Wetter fallen auf dem Gelände Arbeiten an, bei denen die Kita-Kinder tatkräftige Helfer sind. Und wenn im Kindergarten ein Fest ansteht, sind auch hier die FÖJler dabei.

Das FÖJ bietet eine gute Orientierung für die Zukunft und gibt Ideen für die Berufswahl. Es können Arbeitserfahrung gesammelt und Einblicke in den normalen Arbeitsalltag gewonnen werden. Für junge Menschen, die schon wissen was sie machen wollen, kann das Freiwillige Ökologische Jahr als sinnvolle Überbrückung dienen, und auch als Wartezeit für ein Studium wird es anerkannt.

Für weitere Informationen ist Birgit Hoffmann, Leiterin der Ökoinsel, unter 02305 / 690361 ansprechbar.