Elternbeiträge | Stadt Castrop-Rauxel

Elternbeiträge

Die Elternbeiträge werden in Nordrhein-Westfalen vom örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe erhoben. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung der Elternbeiträge ist das Kinderbildungsgesetz (KiBiz).

Zur Zeit werden in Castrop-Rauxel etwa 14 Prozent der Personal- und Sachkosten der Tageseinrichtungen durch die Elternbeiträge finanziert. Elternbeiträge für die Offene Ganztagsschule im Primarbereich werden nach einer gesonderten Satzung erhoben. Seit 2008 gibt es eine Elternbeitragsstelle, die für alle Elternbeiträge - auch für die der Offenen Ganztagsgrundschule - zuständig ist.

Wie hoch sind die Beiträge für Kinder in Tageseinrichtungen? Die monatlich zu zahlenden Elternbeiträge sind in Einkommensgruppen gestaffelt und werden entsprechend der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Beitragspflichtigen erhoben.

Letztes Kindergartenjahr in NRW ist beitragsfrei

Eltern, deren Kind ins letzte Kindergartenjahr wechselt, sind von den Beiträgen automatisch befreit, müssen also keinen Antrag oder ähnliches stellen. Diese Gesetzesänderung beschloss die NRW-Landesregierung im Sommer 2011.

Die Elternbeitragssätze für die Kindertageseinrichungen und Offene Ganztagsbetreuung in Castrop-Rauxel sind seit 2008 unverändert.

 

Kontakt
Ulrike Heiduk (A - Fe)
Tel. 02305 / 106-2691
Uwe Schröder (Ff-Kö)
Tel. 02305 /106-2529
Michael Haßel (Kof-Pi)
Tel. 02305 / 106-2573
Alexandra Jauk (Pj-Tq)
Tel. 02305 / 106-2690
Nina Schüer (Tr-Z) / Sachgebietsleitung
Tel. 02305 / 106-2563

Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Namen der Mutter

Rathaus
Zimmer 369 und 371

E-Mail tageseinrichtung@castrop-rauxel.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag und Freitag 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 14.00 bis 17.00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Tageseinrichtungen für Kinder, Fachberatung: Claudia Wimber
Tel. 02305 / 106-2542